Stirb Pickel, stirb! Wie Sie Akne und Hautverfärbungen bekämpfen.

Bad Face Day…kommt Ihnen das bekannt vor? Sicher hat jeder von uns schon einmal unter Hautunreinheiten gelitten. Doch wie sollte man mit dieser meist plötzlichen und ungewollten Überraschung umgehen? Sollten Sie sich den ganzen Tag Zuhause verkriechen oder sich einen Schal ums Gesicht wickeln? Weder das eine, noch das andere. Lernen Sie einfach Camouflage Make-Up zu verwenden und Ihnen wird nie wieder der Tag von einem Pickel vermiest werden.


Besonders junge Menschen sind anfällig für Akne, Pickel und Hautverfärbungen. Hierzu zählen besonders Menschen mit öliger oder Mischhaut. Eine Überfunktion der Talgdrüsen und Hormonschwankungen resultieren in einem glänzenden Gesicht, verstopften Poren, sowie Akne und Hautunreinheiten. Um dies zu vermeiden sollte die Haut regelmäßig gereinigt, gewaschen und exfoliated werden. Und was ist mit Make-Up? Camouflage Make-Up eignet sich besonders, um Hautunreinheiten zu verdecken und kann daher mit dem allgemeinen Erscheinungsbild der Haut auch schnell Ihre Laune anheben. Doch wie sollte Camouflage Make-Up am besten aufgetragen werden?
Legen Sie zunächst das folgenden Zubehör bereit: ein reinigender Toner, eine Feuchtigkeitscreme oder eine Salbe für Hautverfärbungen, einen grünen Concealer, einen Nude Concealer der einen Ton heller als Ihre Hautfarbe ist, ein Make-Up, ein Puder und fünf verschiedene Make-Up Pinsel.
Reinigen Sie nun Ihr Gesicht mit dem Toner und behandeln Sie die Akne mit der Feuchtigkeitscreme. Wollen Sie Aknenarben verdecken, dann decken Sie diese mit einer Silikonsalbe ab, die die Narbe heller erscheinen lässt und das Auftragen eines Concealers erleichtert. Tragen Sie den grünen Concealer mit einer spitz zulaufenden Make-Up Bürste auf die Narbe auf, sobald die Creme eingezogen ist. Wieso ist diese Farbe besonders geeignet? Rot – die Farbe der Akne – und grün sind Komplementärfarben. Vermischen Sie beide Farben, dann erhalten Sie einen neutralen Farbton, der die Hautunreinheiten mühelos abdeckt. Achten Sie aber darauf den Concealer an dieser Stelle nicht aufzutragen. Greifen Sie nun zu einem etwas breiteren und flachen Make-Up Pinsel. Verdecken Sie nun mit dem Nude Concealer die Akne/Aknenarbe. Verschmieren Sie das Produkt nicht, sondern tupfen Sie es auf die entsprechenden Stellen und die umliegenden Hautpartien auf. Nehmen Sie nun einen größeren und flachen Make-Up Pinsel, um die aufgetragenen Produkte zu verteilen und tragen Sie das Make-Up auf. Runden Sie den Prozess dem Auftragen eines transparenten Puders ab. Sehen Sie die Pickel noch immer?