Connection failed: Connection refused
Bakuchiol – eine pflanzliche Alternative zu Retinol

Kennen Sie schon das geheimnisvolle Wort „Bakuchiol”? So bezeichnen wir häufig „pflanzliches Retinol“. Bakuchiol ist eine Entdeckung dieses Jahres. Es erfreut sich so großer Beliebtheit wie früher Schneckenschleim – ebenfalls eine populäre Zutat der Pflegeprodukte. Stimmt das, dass Bakuchiol besser als Retinol ist? Wie wirkt Bakuchiol auf die Haut? Lernen Sie die Vorteile des pflanzlichen Retinols kennen!

Warum lieben wir Retinol?

Vitamin A, also Retinol, kennen alle, die für das jugendliche Aussehen der Haut sorgen wollen. Es gibt auf dem Markt keine andere Substanz, die die Haut besser als Retinol und seine Derivate verjüngt. Die Behandlungen mit Vitamin A bringen wunderbare Effekte im Kampf gegen Akne, Falten, und sogar gegen tiefe Narben.

Retinol erneuert die Haut und beugt der Verhornung der Haut vor, was bewirkt, dass die Haut glatt und elastisch wird. Retinol stimuliert auch die Erneuerung der Haut und unterstützt die Produktion von Kollagen.

Warum suchen wir nach einer Alternative zu Vitamin A?

Retinol hat jedoch auch einen schlechten Ruf. Es wird häufig kritisiert, denn es ist ziemlich problematisch in der Anwendung: Wir müssen ständig auf die Sonnenstrahlen achten, denn Retinol kann nämlich fotoallergisch wirken, was unästhetische Flecken auf der Haut verursachen kann. Solche Unvollkommenheiten der Haut sind manchmal schwierig zu entfernen.

Viele Personen klagen sich bei der Anwendung von Produkten mit Retinol über unangenehme Hautreizungen, also Brennen, eine übermäßige Abschuppung und Rötungen. Kann Retinol den Zustand der Haut so gut und zugleich so schlecht beeinflussen?

Alles hängt natürlich von der Art von Retinol ab (auf dem Markt gibt es momentan eine Form von Retinol, die für die Haut sicher ist). Auf die Effekte hat auch die Anwendungsmethode einen großen Einfluss (wir machen es manchmal schlecht). Es gibt jedoch Personen, die nach den Produkten mit Retinol nicht greifen wollen. Für solche Personen wurde gerade Bakuchiol entworfen – das ist eine pflanzliche, sichere Zutat, die eine Alternative zu Vitamin A ist.

Bakuchiol – was ist das und wie wirkt es?

Wir müssen ein Mythos widerlegen: Bakuchiol ist kein Derivat von Retinol. Das sind zwei verschiedene Substanzen, die aus verschiedenen Quellen stammen. Sie haben auch einen unterschiedlichen Aufbau, deshalb wirken sie anders auf die Haut. Retinol ist ein Vitamin, und Bakuchiol wurde aus asiatischen Pflanzen gewonnen, die in der Pflege seit Jahren verwendet werden. Früher wurden die gesamte Pflanze oder ihr Saft als ein Entzündungshemmendesmittel verwendet, das die Behandlung gegen Hautkrankheiten unterstützt.

Bakuchiol ist heutzutage eine Zutat der Gesichtscremes, Augencremes und Mizellen-Reinigungswässer. Bakuchiol ist nämlich eine sehr gute Anti-Aging-Substanz. Es verlangsamt den Alterungsprozess der Haut, glättet kleine Falten und pflegt die Haut auf eine komplexe Art und Weise.

Bakuchiol – wie wirkt es auf die Haut?

  • hemmt Akne,
  • reguliert die Talgproduktion,
  • verlangsamt die Entstehung von Akne,
  • stimuliert die Produktion von Kollagen und Elastin,
  • wirkt abschuppend, erneuert die Haut,
  • wirkt nicht fotoallergisch,
  • pflegt empfindliche Haut,
  • lindert Reizungen.

Bakuchiol oder Retinol – was ist besser?

Wenn Sie die Wirkung von Retinol auf die Haut schon kennen, haben Sie sicherlich gemerkt, das Bakuchiol auf dieselbe Art und Weise wirkt, aber sein zusätzlicher Vorteil ist die Tatsache, dass es weder Brennen noch Sonnenverbrennungen verursacht. Bakuchiol wirkt auch schonender, aber leider auch langsamer. Wenn Sie auf wunderbare, schnelle Effekte setzen, müssen Sie wissen, dass eine solche Lifting-Behandlung nicht für Sie ist. Erst nach ein paar Monaten gewöhnt sich die Haut an pflanzliches Retinol.

Was bedeutet, dass Bakuchiol schlechter ist? Alles hängt davon ab, was Sie von der Pflege erwarten. Wenn Sie den Zustand der Haut schnell verbessern wollen, greifen Sie nach Retinol und verwenden Sie es zusammen mit den Cremes mit UV-Filter. Die Haut regeneriert sich schnell und sicher.